Wir über uns

Die Gemeinde Oftersheim erwarb 1972 das Anwesen Mannheimer Str. 59. Nach Umbau und Renovierung wurde im ehemaligen Pferdestall eine Sammlung heimat-geschichtlicher Gegenstände eingerichtet. 1982 erwarb die Gemeinde das Nachbar-anwesen, um darin ein Handwerks- Landwirtschafts- und Forstmuseum aufzubauen. Bald stellte es sich heraus, dass diese Aufgabe nur befriedigend gelöst werden konnte, wenn ein Verein gegründet wird, der sich mit Unterstützung der Gemeinde den vielfältigen Aufgaben stellt.

Daher wurde  im März 1983 der "Heimat- und Kulturkreis Oftersheim e.V." gegründet, der sich seitdem um die Pflege sowie den weiteren Ausbau des Museums kümmert.

Außerdem ist der Verein mit vielen regelmäßigen Veranstaltungen fest im Gemeinde-leben verankert.

Der Verein hat zur Zeit 500 Mitglieder.